Hettich-Team spendet 100.000 Euro für Erdbebenopfer

Die Folgen der Erdbeben in der Türkei und in Syrien mit ihren hohen Opferzahlen und den verheerenden Zerstörungen haben auch beim Beschlaghersteller Hettich große Bestürzung ausgelöst. Rund 50.000 Euro haben die Kolleginnen und Kollegen von Hettich weltweit individuell an humanitäre Hilfsorganisationen gespendet. Die Hettich Unternehmensgruppe hat sich diese Summe zum Vorbild genommen und ebenfalls als Soforthilfe geleistet. Damit hat Hettich gemeinsam als Team insgesamt rund 100.000 Euro Spendengelder an humanitäre Hilfsorganisationen übergeben, um die Betroffenen der Erdbeben zu unterstützen.„Auch Wochen später ist die Not groß und die Menschen vor Ort sollen nicht vergessen werden“, sagt Laura-Sophie Putschies, Unternehmenskommunikation bei Hettich. „Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen. Es ist selbstverständlich, dass wir die humanitäre Hilfe in den Krisengebieten unterstützen, um das Leid der Menschen zu lindern.“ Die Hettich Gruppe hat die Spendensumme verdoppelt, die das Hettich Team individuell gespendet hat. In einer anonymen Umfrage konnten alle Hettich Kollegen weltweit ihre persönliche Spendensumme nennen. Diese Art der gemeinsamen Spende hat Hettich auch in anderen Notsituationen bereits durchgeführt. „Wir bei Hettich sind stolz auf die große Spendenbereitschaft unserer Kolleginnen und Kollegen, die ihre Solidarität mit der notleidenden Bevölkerung in der Türkei und in Syrien zeigt“, teilt Putschies mit.

Foto: Hettich

Aktuelles

  • Häfele-Bilanz 2023: Jubiläum, Herausforderungen, Investitionen

    Anspruchsvoller hätte der Start für CEO Gregor Riekena im Jubiläumsjahr nicht verlaufen können. Einen Monat nach seiner Übernahme der Unternehmensleitung von seiner Vorgängerin Sibylle Thierer wurde Häfele weltweit von einem schweren Cyberangriff getroffen. Dank vereinter…

    Weiterlesen ›

  • Hettich Gruppe verzeichnet Umsatz-Rückgang um 14 Prozent

    Die Hettich Unternehmensgruppe, weltweit einer der führenden Hersteller von Möbelbeschlägen mit Hauptsitz in Kirchlengern, hat jetzt Bilanz für das Jahr 2023 gezogen und ist mit einem bedeutenden Meilenstein ins Jahr 2024 gestartet: dem Zusammenschluss mit…

    Weiterlesen ›

  • Altendorf Group mit „Best of German Industry” ausgezeichnet

    Die Altendorf Group, Hersteller von Premium-Holzbearbeitungsmaschinen und -technologien, wird als Unternehmen im Bildband „Best of German Industry“ des Studios ZX vorgestellt. Der Bildband beleuchte die Resilienz und Schlagkraft weltmarktführender deutscher Industrieunternehmen in Zeiten herausfordernder globaler…

    Weiterlesen ›

  • Technische Hochschule OWL feiert Kooperation mit Plantag Coatings

    Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) und die Plantag Coatings GmbH in Detmold feiern das 15-jährige Bestehen ihrer Zusammenarbeit. Die Kooperation ermöglicht den Studierenden des Studiengangs Holztechnik eine praxisnahe und moderne Ausbildung. Der Schwerpunkt liegt…

    Weiterlesen ›

Aktuelle Ausgabe
exakt 1/2 | 2024

Die exakt – Einrichten Ausbauen Modernisieren ist eine viel beachtete Fachzeitschrift für Tischler, Schreiner, Innenausbauer und Monteure. In neun Ausgaben im Jahr informiert sie ihre Leser zeitnah und faktenreich über aktuelle Entwicklungen in der Branche.